Seit 2009 arbeite ich als freischaffende Trainerin, Beraterin und Coach für diverse Arbeitgeber aus Privatwirtschaft, sozialen Einrichtungen, Institutionen, Verwaltungen und Agenturen (siehe Referenzen)


Vorausgegangene Arbeitsstellen

2009-2011   Integrationsbeauftragte der Stadt Dietikon
Führung der Integrationsstelle, Anlaufstelle und Kontaktperson für Verwaltung und Einwohner in Dietikon, Beratung und Unterstützung bei Umsetzung von Integrationsangeboten, Beratung von AusländerInnen und Personen mit Migrationshintergrund
2004-2009 Programme Manager
Management und Weiterentwicklung des Austauschprogramms UNITECH, Design und Entwicklung von Lerneinheiten und Modulen in Kooperation mit Corporate Partners und Coaches
Zuvor Diverse studiumsbegleitende Stellen
Als Bootsvermieterin lernte ich Diskretion und Verschwiegenheit, als Bibliotheks-Assistentin lernte ich mit Stille umzugehen, als Betreuerin für vier Kinder einer psychisch schwer belasteten Mutter (Kinderbeistandschaft) musste ich mich behutsam und achtsam bewegen, als Barista genoss ich die informellen Gesprächen und musste dennoch lernen mich abzugrenzen, als Assistentin des Rektors der ETH war ich der akademischen Welt besonders nah und lernte viel über die Organisationsstrukturen einer Hochschule, und als Hauptorganisatorin eines internationalen Hochschulkongresses lernte ich Projektmanagement auf höchstem Niveau kennen.

Eins haben all diese Anstellungen gemeinsam: Ich lernte von den unterschiedlichsten Menschen, tauchte in ihre Welten, Sorgen und Freuden ein. Begleitete alle ein Stück und bin dankbar um jede einzelne Erfahrung, die mich zu dem gemacht hat was ich heute bin.